Mit was für einer provokative Frage wir Euch heute konfrontieren. Aber in der Tat, die Weltfußballer verdienen die höchsten Gehälter auf der Welt. Nehmen wir beispielsweise Cristiano Ronalds Vertrag unter die Lupe. Bei Real Madrid verdient er ca. € 350.000,- pro Woche. Wie viel bekommt ihr im Gegensatz zu einem Top Fußballspieler bezahlt? Nutzt unseren heute vorgestellten Rechner, der Teil des BBC Programm A Richer World ist und findet interessante Aspekte hierzu raus.

Ein solch interessanter Aspekt ist die Tatsache, wie viel Du verdient hast, in der Zeit seitdem Du auf der Website bist. Selbstverständlich bekommen wir auch eine Gehaltseinschätzung des Profifußballspielers, mit dem Du Dich verglichen hast. Dies könnte nach 2-3 Stunden so aussehen:

Verdienst nach zwei Stunden

Aber keine Sorge. Um die Summen zu relativieren und des Selbstbewusstseins nicht geraubt zu werden, gibt uns der Rechner auch den Aspekt, was gerade das durchschnittliche Einkommen im eigenen Land verdient.

Die ganzen europäischen Fußball Clubs haben durch den Januar 2015 hinweg, mehrere Multimillionen Euro Deals durch das Abschliessen von Transferverträgen der Spieler durchgesetzt. Insgesamt wurde eine totale Summe der 20 Premiere Ligen in Höhe von € 1,3 Milliarden ausgegeben. Das ist die höchste Summe in der Geschichte des Fußballs.

Erinnern wir uns an den Deal im Jahre 2001, als Sol Campbell den Verein Tottenham für London verlassen hatte und sein „£100,000 pro Woche Vertrag“ ihn zum ersten englischen Fußballer machte, der erstmal eine sechs-stellige Summe in der Woche verdiente. 14 Jahre später, folgte der Wayne Rooneys Deal mit Manchester United. Seitdem verdient der Kapitän der englischen Nationalmannschaft fast £300,000 jede Woche.

Neugierig geworden? Höchste Zeit Euer Gehalt dagegen zu setzten.

So könnt ihr vergleichen

  • Tragt in die Maske das Land ein, in welchem ihr lebt
  • Euer jährliches Gehalt vor Steuern
  • Wählt den Profifußballer, mit dem ihr Euch vergleichen möchtet

Verdienstmaske - jetzt eintragen

Schreibe einen Kommentar